Wandern in den Alpen

Schlagwort: Schlösser und Burgen

Andermatt nach Brig: von der Reuss zur Rhône

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.


Den 28. September 2019

Hospental an der Reuss und Brig-Naters an der Rhône

Heute Morgen war mein letztes Frühstück in Hotel Drei Könige&Post in Andermatt. Ich brauchte von dort nur kurz zu verreisen zu meinem nächsten Reiseziel: Brig, wo ich September letzten Jahres eine sehr angenehme Zeit verbracht hatte. Ich stieg in den Zug von 10.38 Uhr und passierte auch das Dorf Hospental, wo der Weg über den Gotthardpass nach Süden anfängt. Dorthin war ich vorgestern, am Donnerstag den 26. September, zu Fuss gegangen – erst am Anfang des Nachmittags, als der Regen aufgehört hatte. Je später am Nachmittag, des to besser und angenehmer wurde das Wetter. Weiterlesen

Schaffhausen: über den Rhein zum Wasserfall

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.


Den 7. Juni 2019

Die Ruhe und die Kraft von Wasser

Heute stand abermals eine Fahrt mit dem Schiff auf dem Programm: vom Hafen von Konstanz nach Schaffhausen über den westlichen Teil des Bodensees, den Untersee, und den Anfang des befahrbaren Rheins nach Schaffhausen. Dort möchte ich mich den Schaffhauser Rheinfall anschauen, den grössten Wasserfall Europas. Weiterlesen

Sistiana und Duino: Etappen B3 (Schluss) und B4 (Teil 1) des Gelben Weges

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.

Weitere Informationen über diese Etappe, basiert auf der Webseite der Via Alpina werden hier gegeben.


Den 30. April 2019

Natur entlang der Küste und eine Höhle in den Bergen

Gestern, den 29. April, habe ich mich auf den Weg gemacht um ja endlich mal die Etappe B3 des Gelben Weges zu vollenden: im vergangenen Jahr, am 14. Mai 2018, habe ich mich irgendwo zwischen Prosecco und Sistiana verirrt und kam im Regen aus beim Bahnhof von Bivio d’Aurisana. Dort habe ich also mutig angefangen um die Etappe zu vollenden. Jetzt hatte ich auch die Gelegenheit um mich durch das Tor und über dem Zaun den Marmorsteinbruch Cava Romana an zu sehen… Weiterlesen

Miramare: ein romantisches Schlösslein am Meer

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.

 

 


Den 28. April 2019

Gewitter auf dem Meer und Regen im Park

Heute Morgen war der Himmel bewölkt und es fiel ein wenig Regen… Ich hatte deshalb einen Besuch geplant an Castello di Miramare Schloss, ungefähr 10 Kilometer nach Westen von Trieste. Es ist ein der Touristenmagnete in der Umgebung, vor allem weil die Inneneinrichtung und das Mobiliar noch genau ähnlich sind wie in den Zeiten dass Erzherzog Ferdinand Maximilian von Habsburg (1832–1867), der jüngere Bruder Kaisers Franz Josef I. und seine Gattin Charlotte von Belgien (1840–1927) es bewohnt haben (von 1860 bis 1864). Weiterlesen

Salzburg: eine Stadt von Barock, Musik und Natur

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.


Den 25. April 2019

Viel Mozart und schöne Panoramen, aber auch eine Gämse!

Gestern, Mittwoch den 24. April kam ich nach einer ziemlich reibungslosen Zugreise von Arnhem rund halb drei in München an. Dort musste ich meinen Anschluss suchen, den Zug der mich nach Salzburg bringen sollte: wegen Verspätung war ich wirklich spät dran und, weil auch noch Bauarbeiten an den Gleisen im Hauptbahnhof stattfanden, musste ich mich mit meinem (doch schon schweren…) Rucksack in einem komplett unbekannten Bahnhof durch die Menschenmenge drängen. Leicht ausser Atem liess ich mich hinfallen im Regionalzug nach Salzburg, der um fünf Minuten vor drei abfuhr. Weiterlesen

Brig, eine 800-järige Alpenstadt

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einem neuen Fenster geöffnet. Die grössere Karte wird auf einer neuen Seite geöffnet.


Den 14. September 2018

Eine kurze Wanderung durch diese historische Stadt

Heute bin ich in aller Frühe aus Arnhem abgereist und nach einer etwa ermüdenden Reise gegen fünf Uhr in Brig angekommen. Ich kannte jedenfalls den Bahnhof von den Malen in vergangenen Jahren als ich hier umgestiegen war auf Züge die mich weiter führen sollten. Ich habe aber auch mal eine Nacht in Brig verbracht bevor ich mit dem Glacier Express („der langsamste Schnellzug der Welt“…) nach Graubünden gereist bin. Damals habe ich übernachtet im Hotel Europe, das ganz in der Nähe des Bahnhofes liegt – und dort habe ich jetzt auch wieder eingecheckt. Damals hat es mir gut gefallen und deshalb hatte ich dieses Hotel wieder gewählt. Weiterlesen

Wanderung von Mals über die Malser Haide nach Burgeis

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einem neuen Fenster geöffnet.


Den 29. Juli 2018

Früchte, alte Häuser und ein Kriegsdenkmal

Heute Morgen bin ich mal wieder ohne festem Plan fortgegangen, aber ich hatte schon ein Endziel: ein Gebäude wovon ich vermutete dass es ein Kriegsdenkmal war, denn es wehte die Italienische Flagge. Es steht entlang der Durchgangsstrasse vom Rechsenpass nach Mals. Ich habe es schon mehrmals gesehen vom Bus auf den Weg in die Schweiz. Es hat eine etwa boshafte Ausstrahlung. Mittlerweile weiss ich das es „das Beinhaus von Burgeis“ heisst… Weiterlesen

© 2020 Via Alpina

Theme von Anders NorénHoch ↑