Wandern in den Alpen

Schlagwort: Bergpass

Stilfs: Etappe 69 des Roten Weges der Via Alpina – Teil 1

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.

Für weitere Informationen über diese Etappe klicken Sie bitte hier oder für die offizielle Via Alpina Webseite hier .


Den 9. August 2019

Fernblicke von der Rivair Scharte und vom Glurnser Köpfl

Gestern Morgen habe ich Etappe 69 des Roten Weges der Via Alpina angefangen: von Taufers im Münstertal, gerade an der Grenze Italiens mit der Schweiz, über die Rifaier Alm über die Rifair Scharte nach Stilfs im Tal des Suldenbachs und dem Stilfserjoch. Diese Etappe folgt Etappe 68 des Roten Weges: von S-charl nach Taufers über das S-charljöchl und durch das wunderschöne Val Avigna Tal, die ich vor zwei Jahren gegangen bin, am 13. Juni 2017, und die ich sehr genossen habe! Diesmal dauerte es eine Weile bis ich, mit dem Postauto aus Mals aanreisend, den Anfang der Etappe gefunden hatte. An der Ecke der durchgehenden Strasse, der Strada Statale ganz nah an der Schweizer Grenze stand ein Schild mit Pfeilen die wiesen zur Rifai(e)r Alm, Weg Nr. 10 und zur St. Rochuskirche in Puntweil, einem Weiler von Taufers i.M. Ausserdem gab es ein verblasstes Schild mit dem Logo der Via Alpina – die Etappe konnte anfangen! Den Weg hinunter gehend zum Weiler passierte ich eine kleine Kirche, die St. Rochuskirche. Sie ist eine Pestkirche, die im 17. Jahrhundert gebaut worden ist, als die letzte grosse Pestepidemie in Tirol wütete, an einer Stelle wo schon eine alte Kirche aus dem 13. Jahrhundert gestanden hatte, die auch einem Pestheiligen gewidmet war. Die Kirche hatte Spitzbogenfenster und einen Fassadenglockenturm für zwei Glocken. Sie sah gut gepflegt aus. Ich überquerte den Fluss Rambach, auf Valader-Romanisch den Rom. Er war überfüllt mit Wasser das grau sah von dem vielen Regen der – wie ich gespürt hatte! – den letzten Tagen gefallen war.

Weiterlesen

Eine Reise über den Passweg zum Stilfserjoch

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird auf einer neuen Seite geöffnet.


Den 31. Juli 2018

Eine Etappe der Via Alpina, … mit dem Bus!

An diesem letzten Tag im Vinschgau wachte ich früh auf. Auch dieser Tag würde im Tal sehr heiss werden, deshalb plante ich einen Ausflug mit dem Bus zur Stilfserjoch: auf 2.700 Meter sollte es doch kühler sein!

Weiterlesen

„A revair“ Scuol und „Hoi Servus“ Mals

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einem neuen Fenster geöffnet.


Den 28. Juli 2018

Vom einen Tal ins andere Tal über den Ofenpass

Heute habe ich bevor ich mit dem Zug und dem Postauto nach Mals in Süd-Tirol abreisen würde, noch Zeit um eine Runde durch Scuol zu gehen – und nicht nur in die Richtung des Schulhauses! Es war erneut heiss und vom Westen aus gab es einen bedrohlichen Himmel. Regen wird auch hier sehr gebraucht…

Weiterlesen

Durch den Wald und über den Bergpass: eine Wanderung mit Aussicht

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.


Den 29. Juli 2017

Eine Etappe auf dem Bündner Camino: S-charl nach Lü

Nach einer lehrreichen Woche in den Schulbänken war es jetzt wieder an der Zeit um an die frische Luft zu gehen. Ich freute mich auf einen Ausflug in die Berge. Das Wetter konnte nicht besser sein: mit einer strahlenden Sonne und einer angenehmen Temperatur. Die heutige Wanderung würde auch schön sein.

Weiterlesen

Über den Flüelapass: vom Prättigau ins Engadin

Voor het blog in het Nederlands a.u.b. hier klikken!
For the blog in English please click here!

Um die Karte zu vergrössern klicken Sie bitte auf das Kästchen in der linken oberen Ecke. Die grössere Karte wird in einer neuen Seite geöffnet.


Den 24. Juli 2017

Keine Wanderkarten mehr, sondern Schulbücher

Mein erster Schultag des Intensivkurses Rätoromanisch, Vallader („Cuors intensif Vallader„) ist vorbei! Heute Morgen um 9 Uhr sass ich mit mehr als 130 anderen „SchülerInnen“ im Auditorium des Schulhauses in Scuol, alle begeistert um das Rätoromanisch dieser Gegend im Engadin (noch besser) zu lernen. Bevor wir offiziell willkommen geheissen wurden, trafen die meisten MitschülerInnen des vorigen Jahres einander – zur Freude von uns allen. Einmal in der Klasse wurde es uns rasch klar dass bei vielen von uns (mir einbegriffen) die Elementarkenntnis des Valladers ziemlich tief versunken war… Da ist harte Arbeit angesagt während dieser fünf Tage ohne viel Raum für Wandern. Einziger Trost: das Wetter ist im Moment nicht gerade einladend zu grossartigen Abenteuern in der frischen Luft…

Weiterlesen

© 2022 Via Alpina

Theme von Anders NorénHoch ↑